Transkript von Stefan Rösslers Video darüber, warum er das österreichische World Transformation Movement Zentrum gestartet hat

Transkript von Stefan Rösslers Video darüber, warum er das österreichische World Transformation Movement Center gestartet hat

(aufgenommen in Sydney, Australien, auf der Global Konferenz des WTM in 2017)

Hallo, ich heiße Stefan Rössler, ich bin 31 Jahre alt und komme aus Österreich.

Vor etwa sieben Monaten habe ich über Google nach "Human Conditioning" gesucht, da ich einfach nicht aufhören konnte, darüber nachzudenken, seit ich den Begriff in Aldous Huxleys “Brave New World” gelesen hatte. Und so stieß ich auf die Information, die Jeremy und das World Transformation Movement unterstützen.

Ehrlich gesagt, als ich zum ersten Mal Professor Prosens Aussage über FREEDOM gelesen hatte, dass es das Buch sei, das die Welt rettet, und ich das Bild von einem alten Mann (Jeremy) auf der Klippe stehend sah, weigerte ich mich sogar, das Video auf der Homepage abzuspielen, da ich entschied, dass dies sicherlich nicht meine Zeit wert war.

Etwa zwei Wochen später, während ich noch immer das Internet benach Antworten durchsuchte, fand ich einen Artikel. Ich kann mich nicht wirklich erinnern, um was es genau ging, aber als ich fertig war, war ich von der erklärenden Macht des Artikels völlig umgehauen. Ich dachte mir, wer zum Teufel hat diesen Text geschrieben, und als ich bemerkte, dass ich erneut auf www.humancondition.com gelandet war, erkannte ich, dass es der alte Kerl gewesen sein musste, der auf der Klippe stand. Ich las immer mehr Artikel auf der Website und begann zu verstehen, dass all diese vermeintlichen Artikel tatsächlich Auszüge aus FREEDOM waren – dem Buch, das die Welt rettet.

Ich war so skeptisch wie man nur sein kann, aber alles was ich gelesen habe, hat so viel Sinn gemacht. Also habe ich weiter gelesen und nach etwa zwei weiteren Wochen hatte ich FREEDOM ausgelesen und viele der Videos auf der Homepage angesehen. Ich konnte es nicht glauben, dass ich endlich gefunden hatte, wonach ich mein ganzes Leben gesucht hatte. Eine Erklärung dafür, warum alles in dieser Welt so beschissen ist. Aber nicht nur das – es war eine Erklärung, die uns Menschen verteidigt, was für mich so entscheidend war, da ich immer wusste, dass niemand, der jemals auf diesem Planeten gelebt hat, wirklich böse war oder ist. Und wie sich herausstellt, war der Grund für unser scheinbar böses Verhalten eine psychologischer. Wir sind nicht böse, aber oh Mann, wir sind alle vollkommen verrückt und wir werden von Minute zu Minute verrückter. Aber jetzt, mit Jeremys Erklärung, können wir endlich verstehen, warum das so war und immer noch so ist. Und das Beste daran, wir können jetzt aufhören!

Ich habe das alles nicht sofort verstanden, aber als ich FREEDOM gelesen hatte, wusste ich, dass ich eines Tages nach Sydney reisen würde, um Jeremy und dem Rest des WTM kennenzulernen. Zugleich wusste ich aber, dass dies wohl eher eine meiner kindischen Fantasien war, die ich manchmal habe, aber normalerweise nicht weiter verfolge. Also, was ich stattdessen tat, war, mich auf der Website anzumelden und Mitglied zu werden. Daraufhin bekam ich eine E-Mail von Tony Miall – einem Mitglied des WTM – dass ich ihn jederzeit kontaktieren könnte, wenn ich irgendwelche Fragen hätte. Und wie ihr euch bestimmt vorstellen könnt, war mein Kopf voller Fragen und so habe ich mich entschlossen, mit Tony in Kontakt zu treten und ihn zu fragen, wie ich das alles unterstützen könnte. Tony schlug mir einen Videoanruf vor und sagte, dass wir über alles reden könnten, wenn ich das wollte. Ich war so aufgeregt wie ein kleiner Junge und ich konnte es kaum erwarten, mich einzubringen.

Wie sich herausstellte, brauchte ich die nächsten paar Monate, um die Informationen auf meine persönliche Situation anzuwenden und ihre erklärende Kraft zu nutzen, um endlich einen Sinn aus meinem eigenen Leben zu machen. Was ich begriffen habe, war, dass, während beide meine Eltern mich wirklich lieben, sie einen ständigen Kampf wegen mir hatten – meine Mutter musste immer meine idealistische und "naive" Sicht der Welt gegen die pragmatische Sicht meines Vaters verteidigen, der wollte dass ich den Hof daheim übernehme. Ich wusste immer, dass ich anders war, und dachte entweder macht sich jeder etwas vor und belügt sich selbst oder ich bin einfach total verrückt. Ich wurde naiv genannt und die Leute haben mir immer gesagt, dass ich ein Träumer bin und dass es an der Zeit sei, mich an die Realität anzupassen. Aber ich habe mich geweigert, und habe mich stattdessen entschlossen, einfach eine liebenswerte und scheinbar gut angepasste Person zu werden. Dann habe ich mich entschlossen, funktionsfähig zu werden, was für mich relativ einfach war, da ich wusste, dass es nicht echt war – es war nur ein Spiel. Es war ein Fall von “Durch Schein zum Sein”. Aber unter der Oberfläche war ich immer mehr verzweifelt auf der Suche nach Antworten und der Bedeutung des Lebens. Ich habe eine neue New-Age-Philosophie nach der anderen gelesen und ausprobiert, und während sie mich für eine kurze Weile aufrecht erhalten konnten, war keine der Lösungen echt und ich musste immer eine neue finden, um mich für ein bisschen länger über Wasser zu halten. Ich hatte den Höhepunkt meiner Verzweiflung erreicht und meine Suche wurde immer intensiver, als ich endlich auf Jeremys Erklärung und das WTM stieß.

Nachdem ich all das gesagt habe, möchte ich euch wissen lassen, dass ich mich in jeden einfühlen kann, der versucht, diese Informationen auch zu verstehen. Endlich in der Lage zu sein, sich selbst und die Welt um einen herum zu verstehen ist so überwältigend, dass man sich vermutlich gelähmt fühlt und nicht weiß, was man damit anfangen soll. Zumindest ist mir so ergangen – besonders nachdem ich verstanden hatte, dass wirklich jeder von uns unter dem Zwang des menschlichen Zustands lebt. Es war genau an diesem Punkt als ich Monica – ein weiteres WTM-Mitglied, die mir durch diese neue und manchmal konfrontierte Verdauungsphase geholfen hat – fragte, wie ich helfen kann, um sie bei dem was sie tun zu unterstützen.

Etwa zwei Tage später teilte sie eine E-Mail mit mir von einem 41-jährigen Mann aus Sambia namens Franklin. Franklin hatte gerade FREEDOM fertig gelesen und wollte sich selbst auch engagieren. Ich kann mich noch genau an Jeremys Antwort auf seine E-Mail erinnern. Er schlug vor, dass Franklin nach Sydney kommen sollte, um sich das WTM-Center und die Arbeit des WTM anzuschauen. Als ich das gelesen hatte, wusste ich, dass es jetzt los geht! Das war mein Aufruf zum Handeln und ich schrieb sofort eine E-Mail an Tony und Monica, um sie wissen zu lassen, dass ich auch nach Sydney kommen würde. Ich war von ihrer Antwort überwältigt, als sie mir sagten, dass es okay sei, wenn ich kommen würde, und ich konnte nicht glauben, dass das alles tatsächlich passierte. Ich habe über all das – das Buch und das WTM – mit Gerald, meinem besten Freund, meiner Freundin, meiner Mutter und vielen anderen Leuten gesprochen und jeder hat mich, bei meiner scheinbar kindischen Idee nach Sydney zu fliegen, unterstützt. Nichts konnte mich jetzt mehr aufhalten und ich tat mein Bestes, um alles bei der Arbeit und anderen Angelegenheiten in den Griff zu bekommen, und jetzt bin ich hier.

Ich bin noch nicht einmal eine Woche hier, aber ich kann euch sagen, dass es die schönste Erfahrung ist, die ich je in meinem Leben gemacht habe. Wenn ich die erstaunlichen und verwandelnden Auswirkungen sehe, die dieses Verständnis des menschlichen Zustands auf Menschen hat, wenn sie anfangen zu verstehen, wie wertvoll dieses Verständnis ist. Wie es zu einem ganzheitlichem, sicheren Zustand führt, sowohl innerhalb eines Menschen, als auch zwischen den Menschen. Das ist der ultimative Beweis dafür, dass diese neue Welt, über die Jeremy seit über 40 Jahren spricht, wirklich möglich ist! Es ist die wertvollste Erfahrung, auf die jemand wie ich, jemals hoffen hätte können.

Mein ganzes Leben habe ich mich geweigert, stolz auf irgendetwas zu sein, und so ist es das erste Mal, dass ich sagen kann, wirklich stolz zu sein auf das, was ich tue. Was ich tue? Ich starte ein WTM-Center in Österreich mit meinem besten Freund Gerald und unseren Freunden aus der Kindheit und allen, die dabei sein wollen. Wir hatten bereits aufregenden Unterhaltungen über dieses Verständnis des menschlichen Zustands, und ich bin tatsächlich nur der Vertreter für den Wunsch unserer Gruppe, ein WTM Center in Österreich zu gründen. Und während das jetzt vielleicht wie eine große Sache klingt, ist alles was ich wirklich tue, über Jeremys Erklärungen mit meinen Freunden und und meiner Familie zu sprechen, weil ich sie liebe und zum ersten Mal in meinem Leben ist es mir möglich, ihnen meine Liebe zu zeigen, was zeigt wie ermutigend und entlastend dieses Verständnis des menschlichen Zustands wirklich ist.

Ich habe nie gewagt, mir so etwas vorzustellen, und ich kann jeden verstehen, der denkt, dass das verrückt ist, aber ich bin in der Lage, euch mit 100%-iger Klarheit zu sagen, dass diese Erklärung der menschlichen Natur wahr ist. Jeremy Griffith hat den menschlichen Zustand gelöst und damit sind wir nun in der Lage, jedes Problem auf dieser Erde zu lösen. Und das versteht nicht nur mein Herz, sondern auch mein Verstand, denn was Jeremy zu bieten hat, ist eine Erklärung und keine Idee oder Theorie oder gar eine Religion. Nein, es ist wahr und ich kann es mit meinem Verstand und mit meinem Herzen fühlen, und ich kann es kaum erwarten, nach Hause zu fliegen und dieses Gefühl mit allen zu teilen, die ich kenne.

Jetzt geht’s los! Wir können endlich frei sein. Ich wäre nirgendwo lieber oder würde irgendetwas lieber tun, als Teil dieser wunderbarsten Sache der Welt zu sein – dem World Transformation Movement. Wir können diese Höhle endlich für immer verlassen, aus unserem Gefängnis freikommen und gemeinsam auf dem Highway to Sunshine (Straße zum Sonnenschein) fahren! Und wenn es okay ist, würde ich gerne ein Lied für euch spielen, das ich geschrieben habe. Ich habe es Highway to Sunshine genannt.

Und wenn es okay ist, würde ich gerne ein Lied für euch spielen, das ich geschrieben habe. Ich habe es Highway to Sunshine genannt.

Highway To Sunshine

Alles, was ich wirklich tun will, ist diese Höhle für immer zu verlassen / Ich möchte, dass du jetzt mit mir kommst, wir werden sie zusammen verlassen / Alles, was ich wirklich tun will, ist diese Höhle für immer zu verlassen / Du kannst mir zeigen, wie es geht, also lass uns zusammen gehen // Dann steigen wir in mein Auto, tanken es voll, damit wir auch weit kommen / Wir schauen nicht zurück auf gestern, denn vor uns liegt …

Refrain Eine Autobahn zum Sonnenschein / Wir schieben die Wolken weg / eine Autobahn zum Sonnenschein / Jetzt hören wir, was du sagst

Alles was wir tun müssen, ist jetzt unsere Ketten zu brechen und aus unserem Gefängnis frei zu kommen / Wir können endlich unsere Chance nützen, da wir jetzt den Grund kennen / Alles was wir tun müssen, ist jetzt unsere Ketten zu brechen und aus unserem Gefängnis frei zu kommen / Niemand ist frei bis wir es alle sind, wir brauchen nur darüber nachzudenken / Jetzt steigen wir in mein Auto, tanken es voll, damit wir auch weit kommen / Wir schauen nicht zurück auf gestern, denn vor uns liegt …

Refrain zweimal wiederholt

Jetzt wissen wir, warum wir so lange gebraucht haben / Unser ganzes Leben haben wir alleine gewartet / Tief in einem dunklen Ort, den wir nicht mögen / Wir verlassen ihn jetzt, um endlich die Straße zu nehmen, die …

Letzer Refrain: Eine Autobahn zum Sonnenschein / Wir schieben die Wolken weg / eine Autobahn zum Sonnenschein / Jetzt hören wir, was du sagst / Eine Autobahn zum Sonnenschein / Wir schieben die Wolken weg / Eine Autobahn zum Sonnenschein / Jetzt sind wir hier, um zu bleiben